Ananas

Selber züchten

Ananas aus dem eigenen Garten 

Selber eine Ananas züchten, gar nicht so schwer. Die grünen Blätter zieren das ganze Jahr. Was es jedoch braucht ist viel Geduld, bis eine Ananas wächst.

Ananas Aufzucht

Aufzucht

Die Aufzucht ist sehr einfach. In jedem grösseren Supermarkt gibt es frische Ananas zu kaufen. Anstelle das Kraut zu entsorgen, stellt man dies ins Wasser. 

Mit einem leichten Dreh lässt sich das Kraut entfernen. Anschliessend werden die untersten Blätter entfernt. Möglicherweise werden bereits Wurzeln sichtbar. 

Das Ananas-Kraut wird nun in ein Glas gestellt. Der Boden des Glases sollte nicht berührt werden. Das Glas mit Wasser auffüllen, bis der untere Teil des Krautes bedeckt ist. 

Nun heisst es warten, bis Wurzel spriessen. Wasser nur nachgiessen, nicht wechseln.

Bei den gekauften Ananas aus dem Supermarkt kann es durchaus vorkommen, dass nicht immer Wurzeln spriessen. Aber vielleicht klappte es dann beim nächsten Mal.

Sind die Wurzeln genügend lang, kann das Kraut in die Erde gesetzt werden. Wichtig ist, dass die Ananas feucht hat, jedoch keinen Nässestau. 

Jetzt heisst es warten, bis nach bis zu 5 Jahren eine Ananas heran wächst. Eine frische aufgeschnittene Ananas duftet...... und schmeckt hervorragend!

Das Kraut, an der eine Ananas gewachsen ist, wird anschliessend absterben. Meistens jedoch gibt es einen neuen Trieb, der nach einigem Warten wieder eine Ananas trägt.

Im Sommer, bei warmem Wetter kann die Ananas im Freien stehen, überwintert muss sie jedoch im Haus.

Ziehen von Wurzeln und Setzten des Stockes

Eine Ananas wächst heran